Aktuelles

02. Januar 2023

Solidarität mit den Protesten im Iran

Von Dr. Shabnam Fahimi-Weber Liebe Kolleginnen und Kollegen,es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass wir uns an die Seite der Menschen und unserer Kolleg*innen im Iran stellen, die seit dem Tod von Jina Mahsa Amini am 16.09.22 für ihre Freiheit und für die Menschenrechte einstehen. Das Iranische ...
29. Dezember 2022

Vorsicht bei Sinnesstörungen im Alter

Sinnesstörungen sind in der Bevölkerung vor allem unter älteren Personen verbreitet. Allerdings werden die Einschränkungen oftmals erst erkannt, wenn Patient*innen beispielsweise häufiger stürzen. Umso wichtiger ist es, aufmerksam für Sinnesstörungen im Alter zu sein. Vor allem HNO-Ärzt*innen kön...
20. November 2022

Effektives Stressmanagement in der HNO-Praxis

Ein hektischer Tag in der Praxis ist für viele HNO-Ärzt*innen keine Seltenheit. Kommt es allerdings auf Dauer zu einer übermäßig hohen Arbeitsbelastung, besteht das Risiko für stressbedinge Erkrankungen bis hin zu Burnout. Wir möchten HNO-Ärzt*innen helfen, Stress in der Praxis effektiv zu manage...
09. Dezember 2022

Nachruf: Dr. Dr. Rainer Broicher - Arzt, Helfer, Kämpfer, Künstler

Das HNOnet trauert um sein Ehrenmitglied und ehemaliges Aufsichtsratsmitglied Dr. Dr. Rainer Broicher. Dr. Dr. Rainer Broicher 01.03.1965 – 06.12.2022 Arzt, Helfer, Kämpfer, Künstler Rainer wurde 1965 in eine Arztfamilie geboren. Sein Vater Dr. Dr. Franz Josef Broicher, Facharzt für HNO-Heil...
09. November 2022

Stereotaktische Radiochirurgie kommt in die Praxis

Jetzt steht es fest: Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) nimmt die stereotaktische Radiochirurgie in den ambulanten Leistungskatalog auf. So genannte Vestibularisschwannome, meist gutartige Tumore, die vom Gleichgewichtsnerv ausgehen, können durch diese Methode nun schonender behandelt werden. ...
07. Dezember 2022

DiGAs für HNO – Verordnung leicht gemacht

Das Angebot steigt: Mittlerweile zählt das Verzeichnis der digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGAs) schon 38 Einträge. Ende 2022 werden 125.000 DiGAs verordnet sein, schätzen Autor*innen des E-Health-Monitors 2022. Auch im HNO-Bereich können Apps auf Rezept die Behandlung sinnvoll ergänzen – und ...

© 2024 by HNOnet